Kempter Hütte – Übernachtung auf dem E5

Eine Nacht in der Kempter Hütte auf der Wanderkurier Alpenüberquerung

Wenn du eine Alpenüberquerung auf dem E5 planst, kommst du auf der Etappe von Oberstdorf – Kempter Hütte direkt zur Schutzhütte, in der du dann wohl auch deine erste Nacht auf deiner Alpenüberquerung verbringen wirst. Das Haus wurde von der AV-Sektion Kempten im Jahre 1891 erbaut und wurde sukzessive erweitert und modernisiert, um dem heutigen Anspruch des Alpinen-Tourismus gerecht zu werden.

Zu erwarten ist ein familienbetriebenes Haus, welches praktisch seit 1972 generationsübergreifend von der Familie Wagner bewirtschaftet wird, bis zum Jahr 2001, ab dann übernahmen die Tochter Gabi und ihr Mann Martin Braxmaier, die Schutzhütte und leiten diese bis heute. Der Familiengedanke wird groß geschrieben, die Kinder der Braxmaiers, Sina und Moritz sind voll und ganz in das Unternehmen Kempter Hütte eingebunden. Die Schutzhütte ist zugleich Arbeitsort und das zweite Zuhause der Familie Braxmaier.

Kempter Hütte – Übernachtung auf dem E5

 

Die Hütte bietet Matrazenlager, Vier-, Fünf- oder Achtbettzimmer. Wie du vielleicht bereits weißt, ist die Benutzung eines Hüttenschlafsacks nicht nur gern gesehen, sondern aus hygienischen Gründen auch vorgeschrieben. Falls du keinen derartigen Schlafsack in deinem Gepäck hast, bietet die Kempter Hütte diesen Artikel für dich an. Leider dürfen Hunde in der Schutzhütte nicht übernachten.

Wenn du dich für eine Übernachtung in der Kempter Hütte entscheidest, achte darauf das eine Reservierung am Anreisetag nicht mehr möglich ist. Wenn zum Zeitpunkt deiner Reservierung keine Betten mehr verfügbar sind, kannst du auf das Matrazenlager ausweichen, gegebenenfalls steht dir bei voller Belegung das Notlager für eine Nächtigung zu.

Denke daran Bargeld in deinem Gepäck zu haben, EC-Karten oder Kreditkartenzahlung ist in der Kempter Hütte nicht möglich.

Spielmannsau - Kempter Hütte E5

Wie bereits erwähnt befindet sich die Hütte genau am europäischen Fernwanderweg E5 und ist somit die Adresse für Wanderinnen und Wanderer, die eine Alpenüberquerung planen. Die Kempter Hütte bietet weitere spannende Möglichkeiten für Wanderungen. Der Heilbronner Weg z. B. leitet direkt zur Rappenseehütte oder unternehme eine Gipfelwanderung zum Großen Krottenkopf der auf 2.656 m liegt, weitere Gipfeltouren sind, die zur Mädlegabel auf 2.645 m und die zum Muttlerkopf auf 2.368 m. Die Kempter Hütte ist auch ein gutes Ziel für eine Tageswanderung von Oberstdorf aus.

Die Kempter Hütte ist praktisch ein Drehkreuz für Wanderer, Gipfelstürmer und bockstarke Naturfreunde.

Hier kommst du zur Etappe von Spielmannsau zur Kempter Hütte.

Kempter Hütte – Übernachtung auf dem E5

  • Pächter: Gabi und Martin Braxmaier
  • Hütte: alpine Bergsteigerunterkunft Kategorie 1
  • Schlafplätze: 290
  • Küche: warm von 12:00 – 19:00 Uhr
  • Zustieg: von Oberstdorf: ca. 3,5 Std. / von Spielmannsau: ca. 2,5 Stunden / von Holzgau im Lechtal: ca. 3 Std.
  • Zimmer: Vier-, Fünf- und Achtbettzimmer
  • Lager: kleine und große Matrazenlager
  • Preise (Stand 22.06.18) DAV-Mitglieder: Bett: 16,00€ / Lager: 11,00€ – Nicht-Mitglieder: Bett: 28,00€ / Lager: 22,00€

 

 
Anzeige:
Schau doch mal unserem Partner Bergfreunde.de vorbei, dort wirst du den einen oder anderen Artikel finden.

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.